Weihnachtszeit – Zeit der Traditionen

Allgemein 13 Comments »

Hallo Ihr Lieben!

Heute möchte ich Euch von meinen Traditionen in der (Vor-) Weihnachtszeit berichten.

Weihnachts_Tradition_Probenqueen

Gestern Abend war ich mit meinem 84-jährigem Dad einkaufen und wie jedes Jahr, seit meine Mama gestorben ist, darf ich mir selber einen Adventkalender aussuchen. Meine Mama hat mir – seit ich denken kann – immer einen Adventkalender zum 01. Dezember geschenkt und auf diese Art führen wir diese Tradition weiter. Auch wenn wir seit Ihrem Tod kein Weihnachten mehr in dem Sinne feiern. Wir fliegen seither über Weihnachten (manchmal auch über Silvester) in die Sonne und lassen es uns gut gehen. Mein Papa bekommt von mir einen Rubbellos-Adventkalender geschenkt, an dem hat er Freude.

Ich selber gönne mir in der (Vor-) Weihnachtszeit einen Weihnachtsstern. Allerdings nicht im klassischen rot, sondern in rosé oder weiß. Gestern Abend habe ich mir ganz spontan im Blumenladen einen gekauft und ich wünsche mir, dass er bis zum Urlaub hält. Dann habe ich noch ein paar Wochen Freude an ihm.

Wir sind dann auch noch beim Bäcker vorbei gekommen und mein Papa fragte mich, ob ich eine Laugenstange haben möchte (ich esse Laugengebäck für mein Leben gern). Dies habe ich verneint, denn ich hatte schon die Butter-Spekulatius gesichtet. Wir haben dann gleich zwei Tütchen davon gekauft. Ich liebe sie!

Schon im Oktober hat mein Freund bei Aldi gefüllte Lebkuchenherzchen gekauft. Dies habe ich natürlich missbilligt und natürlich kommentiert, dass es doch für Weihnachtsgebäck ein bißchen früh wäre. Tja, dann war die Tüte auf einmal auf und um mich war es geschehen. Ich konnte nicht wiedertehen! Mein Schatz war so lieb und hat mir gleich beim nächsten Einkauf bei Aldi eine Tüte nur für mich mitgebracht. Bisher war ich tapfer 😉

Welche Traditionen lebt Ihr in der (Vor-) Weihnachtszeit aus?

 

%d Bloggern gefällt das: