Brandnooz feiert 5-jähriges Jubiläum

Allgemein, Boxen, Food & Drinks 4 Comments »

Brandnooz startete im April 2012 mit seiner ersten Brandnooz Box, das ist nun stolze 5 Jahre her. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum.

Mittlerweile ist aus der Idee eine ganze Boxenfamilie geworden, es ist also für jeden etwas dabei.

Ich stelle Euch nun die April Ausgabe der Brandnooz Classic Box vor, die monatlich kündbar ist, immer Neues von Top-Marken enthält, nur Originalware liefert und über 16 Euro Warenwert enthält (Kostenpunkt 10,99 Euro plus 2 Euro Versandkosten). Wenn Ihr Euch über die Angebote von Brandnooz informieren wollte, schaut einfach auf der Homepage vorbei!

Leibniz Minis & Leibniz Zoo Fabelwesen gluten- und laktosefrei je 100 g (1,89)

Brandnooz April 2017 Leibniz Minis Probenqueen

Leibniz Minis gibt es nun gluten- und laktosefrei. Sie werden statt mit Weizenmehl mit Maismehl gebacken. Der praktische Snack-Beutel sorgt für langanhaltende Knackfrische, perfekt für den kleinen Hunger zwischendurch und für unterwegs.

Als ich die beiden Beutel ausgepackt habe, fiel mir gleich die Tochter einer ganz lieben Freundin ein, der ich mit diesen Keksen hoffentlich eine kleine Freude bereiten kann. Ich selber brauche zum Glück nicht auf Laktose- und Glutenfreie Nahrung achten.

Brandnooz April 2017 Valensina und Vöslauer Probenqueen

Valensina mildes Frühstück 1 Liter (1,69 Euro)

Die Sorte Apfel-Orange-Mango-Aprikose soll für einen genussvollen und sonnigen Start in den Tag garantieren. Ich probiere gerne die Säfte von Valensina aus, auch wenn ich eigentlich eine andere Marke bevorzuge. Doch ich lasse mich immer wieder gerne überzeugen.

Vöslauer Balance Juicy 750 ml (0,99 Euro)

Die Sorte „Pfirsich-Mango“ löscht fruchtig-lecker den Durst. Das erfrischende Mineralwasser hat einen Fruchtanteil von 7 % und ist dabei kalorienarm. Weiterhin enthält das Getränk keine Farb- und Konservierungsstoffe und ist zu 100% vegan.

Ich freue mich schon darauf, Vöslauer Balance Juicy auszuprobieren. Dieses Wochenende wird es in Nordrhein-Westfalen sehr warm und da kommt eine fruchtig-leichte Erfrischung gerade recht.

Brandnooz April 2017 Mutti und Rapsgold Probenqueen

MUTTI Passata 700 g (1,89 Euro)

Die passierten Tomaten von MUTTI überzeugen mit intensiven Aroma und einzigartig cremiger Konsistenz. Damit zaubert Ihr Euch 100% original italienischen Genuss ins Haus.

Ich benutze gerne passierte Tomaten, wenn es in meiner Küche mal schnell gehen muß. An diesem warmen Wochenende, werde ich nur leichte Gerichte wie Pasta mit Soße Bolognese machen und da wird MUTTI zu Ihrem Einsatz kommen.

RAPSGOLD pur & mild 250 ml (1,39 Euro)

Dieses besonders milde Rapsl ist aus heimischen Raps hergestellt und reich an Omega-3-Fettsäuren. Es ist universell einsetzbar, zum Braten oder für die Zubereitung von schmackhaften Dressings.

Ich persönlich benutze Rapsöl schon seit längerer Zeit in meiner Küche. Zum Braten genauso wie für die Herstellung von Salatdressing. Doch das milde Rapsöl von RAPSGOLD habe ich noch nicht ausprobiert und bin sehr auf den Geschmack gespannt.

Brandnooz April 2017 Milram und Zentis Probenqueen

Milram Milchreis Pur 1000 g (1,59 Euro)

Der löffelfertige Milchereis ist ein praktischer Nachtissch oder Zwischenmahlzeit. Er schmeckt kalt wie auch warm zubereitet. Durch das Kochen ist der MILRAM Milchreis Pur ungekühlt haltbar.

Ich mag Milchreis sehr gerne. Egal ob selbstgekocht oder als Fertiggericht. Am liebsten mit Früchten, wie Kirschen oder Pfirsichen. Auf die Idee fertigen Milchreis zu erwärmen, bin ich irgendwie noch gar nicht gekommen. Werde ich nun bei den warmen Wetter auch nicht ausprobieren. Er steht bei mir im Kühlschrank und ich freue mich schon darauf, ihn als Zwischenmahlzeit mit Früchten zu vernaschen.

Mögt Ihr Milchreis?

Zentis Sonnen Früchte 295 g (1,89 Euro)

Ein besonderes Highlight der Creation des Jahres 2017 ist die Citrusfrucht Yuzu. Sie erinnert im Geschmack an Limette und Zitrone mit einer feinen herben Nuance herber Grapefruit. Komplettiert wird das Frucht-Trio durch saftige Aprikosen und Mandarinen.

Ich liebe Marmelade. Zum Frühstück gibt es bei mir eine Scheibe Brot mit Marmelade und eine Scheibe Brot  mit Käse. Sobald ich mein Aachener Pflümi aufgenascht habe, werde ich diese besondere Sorte von Zentis ausprobieren und bin schon sehr gespannt, wie sie schmeckt. Ich verspreche mir absoluten Genuß!

Brandnooz April 2017 Knorr Probenqueen

Knorr Natürlich lecker! Salatdressing 4 x 32 g (1,29 Euro)

Enthält natürliche Zutaten wie Basilikum, Kerbel, Oregano, Paprika, Zwiebel, Knoblauch, Chili und Co. Einfach Essig und Öl hinzugeben, fertig.

Ich mag ja die Knorr Salatdressing einfach zu gerne. Egal ob als Salatdressing oder um einen Dip mit Schmand herzustellen. Einfach, schnell und lecker. In meiner Sorte hatte ich die Sorte Erdbeere Chili und beim nächsten Salat werde ich das Dressing ausprobieren.

Knorr Schmeck die Welt Kochpaste 71 g (1,79 Euro)

In die bunte Geschmackswelt Indiens entführt werden, das verspricht die Kochpaste „indisches Curry“. Hergestellt aus landestypischen Zutaten sorgt die Paste für einen authentischen Geschmack.

Eigentlich möchte ich ja mehr hin zu natürlichen Produkten und weg von den fertigen Mischungen. Doch ich möchte die Kochpaste auf jeden Fall gerne ausprobieren, weil ich extem neugierig bin, wie sie schmeckt. Und manchmal darf es in der Küche ja auch mal schnell gehen, mit den entsprechenden Hilfsmitteln.

Brandnooz April 2017 Allos Maiswaffeln Probenqueen

Obwohl ich bei meinem Brandnooz-Abo angegeben habe, dass ich alkoholische Getränke haben möchte, habe ich dieses mal, statt einem leckeren Baileys-Getränk zwei Sorten von Allos Maiswaffeln (Milchschokolade & dunkle Schokolade) bekommen. Aus meiner Sicht ist das kein guter Tausch. Ich warte nochmal die nächste Box ab, bevor ich dem Brandnooz-Kundenservice schreibe.

Wie gefällt Euch die Jubiläums-Ausgabe der Brandnooz-April-Box? Ich finde sie klasse. Diesmal werde ich tatsächlich alles selber ausprobieren, bis auf die Leibniz-Kekse, die sind woanders besser aufgehoben. Ich hoffe, dass mir alle Produkte gut schmecken, ja selbst die Allos Maiswaffeln.

Liebe Grüße,

Eure Natascha

Brandnooz Box März 2017

Allgemein, Boxen, Food & Drinks 5 Comments »

Heute stelle ich Euch die Brandnooz Box März 2017 mit dem Motto „Fröhliche Frühlingsfrüchtchen“ vor!

Die Vorstellung der Brandnooz Box kommt diesmal verspätet zu Euch und ich kann Euch sagen, der Inhalt der Box ist fast nicht mehr vorhanden!

Aber fangen wir einfach mal von vorne an:

Sinalco Extra – 0,75 l (0,99 Euro)

Bei Sinalco EXTRA gibt es jetzt extra viel Frucht und eine extra Portion Geschmack. Die zwei brandneuen Sorten Orange-Maracuja (mit fruchtig-tropischer Note) und Limette-Melone (mit extra fruchtig-herber Note) erfrischen Euch mit 10 % Saft!

Sinalco schmeckt am besten gekühlt! Das kann ich absolut bestätigen. Ich hatte die Sorte Limette-Melone in meiner Boxausgabe und sie schmeckte absolut vorzüglich. Ein absolutes Nachkaufprodukt für den Sommer!

28 Black Sour Mango-Kiwi – 250 ml (1,49 Euro)

Der Energy-Drink kommt mit einem sauer-prickelnden Geschmackserlebnis daher. Schickes Design. Gekühlt genießen.

Seit ich öfter unter Schlafstörungen leid, desto öfter greife ich tagsüber zu Energy-Drinks.  Nein, wir fangen jetzt keine Disskussion über das Pro und Kontra an. Jedenfalls hat  mir der Drink gut geschmeckt. War allerdings vom Geschmack nicht so überzeugend, dass ich ihn mir nachkaufen möchte. Da gibt es von 28 Black andere Sorten, die mir vorzüglicher schmecken.

Lipton Herbal Tea – 20 Teebeutel (2,49 Euro)

Sich gut zu fühlen hat noch nie so gut geschmeckt. Lipton Herbal Teas hat 3 neue Sorten im Gepäck.

Do the Detox überzeugt mit einem Hauch Grapefruit

Time to Relax kombiniert mit einer Vanille-Note

After Dinner versetzt Kräuterfrische mit dezentem Ingwer-Geschmack.

Ich hatte die Sorte Do the Detox in meiner Box und die wanderte sogleich in eine andere Box, die eine liebe Freundin nächste Woche von mir überreicht bekommt! Denn leider konnte mich bisher nicht eine einzige Lipton-Teesorte überzeugen und ich möchte es einfach nicht weiter probieren.

Slendier „Noodle Style“ – 250 g (2,99 Euro)

Eine gesunde und vielfältige Pasta-Alternative in Bio-Qualität.

Die vorgekochten Nudelformen werden aus dem asiatischen Wurzelgemüse „Konjak“ hergestellt und sind besonders ballaststoffreich, aber dafür kalorienarm.

Also, mit Konjak verbinde ich die Konjak-Schwämme aus der Beautywelt. Die Beauty-Ladies unter Euch werden wissen, wovon ich rede. In der Tat möchte ich so etwas nicht essen. Ich finde es durchaus gut, dass es Alternativen zu der herkömmlichen Pasta gibt, auf die bestimmte Menschen zugreifen möchten oder sogar müssen.  Ich gehöre ich nicht dazu und werde dieses Produkt nicht ausprobieren.

Bio-Pfelino – 100 g (0,99)

Im neuen Bio-pfeline (was ist das bitte für ein Name?) werden nur die besten Früchte aus kontrolliert biologischen Anbau verarbeitet. Besonders schonend. Keine Konzentrate. Ohne Zuckerzusätze.

Das kleine Beutelchen liegt bei mir im Kühlschrank und ich werde es bestimmt probieren. Irgendwann, als Nachtisch, wenn mir nach etwas Fruchtigem zumute ist. Wobei mich die Heidelbeere bisher davon abgehalten hat. Wobei mich Apfel und Banane wieder überzeugen. Ich bin gespannt, wie es mir schmeckt.

Auch dabei eine Protein-Riegel in der Sorte „Peanut & Chocolate“, nirgendwo im Flyer aufgeführt. Er hat sich bestimmt einfach durch Zufall zu mir verirrt.

Leibniz Keks & More – 155 g (1,59 Euro)

In den praktischen Portionspackungen eignet sich Keks&More perfekt für unterwegs und zwischendurch.

Die Sorte Apfel-Zimt-Crunch sorgen mit eingebackenen Apfel-Stückchen und einer Zimtnote für extra Crunch!

Die Sorte Haselnuss-Schoko sorgt für den gewissen Knusper-Genuss!

Leibniz, immer für eine Überraschung gut. Apfel-Zimt werde ich verschenken, auf den Schoko-Knusper-Spaß freue ich mich schon. Ich überlege, ob ich die Sorte mit in den anstehenden Spanien Urlaub nehme.

Da ich keine Alkohol in meiner Box haben möchte, habe ich zwei Sorten Meerettich-Senf der Firma Schamel bekommen.

Damit habe ich meinen Papa und meinen Freund glücklich gemacht!

Die Brandnooz Classic Box gibt es monatlich für 12,99 Euro hier im Abo!

Alles in allem finde ich die Box sehr abwechslungsreich und ich will ehrlich sein, ich hätte mir keines der Produkte gekauft, um es auszuprobieren.

Gefällt Euch die Box?

Liebe Grüße,

Eure Natascha

Panoramaknife – ein Berg zieht in meine Küche

Allgemein, Food & Drinks, Produkttests 8 Comments »

Heute stelle ich Euch mein Matterhorn von Panoramaknife vor!

Jetzt fragt Ihr Euch: „Wie, was, wo, Matterhorn?!“

Panoramaknife Matterhorn 1 ausgepackt Probenqueen

Ganz einfach: Panoramaknife stellt Messer her und vergibt an seine Käsemesser die schönsten Panoramen der Schweiz. Damit läßt sich der beste Schweizer Käse hervorragend schneiden oder wie in meinem Fall, natürlich auch alter Gouda. Oder anderer Käse.

Panoramaknife Matterhorn 1 Verpackung offen Probenqueen

Was sagt Panoramaknife zu seinen Käsemessern?

Die Käsemesser sind aus rostfreiem Klingenstahl. Die Klinge ist blaupoliert. Die Griffe sind aus indischem Palisander-Holz, Buchenholz oder aus Polypropylen-Kunststoff. Die Nieten sind aus  Aluminium. Gefertigt wird von Hand in Nord-Italien. Klingen und Griffe werden in 18 Arbeitsgängen gefertigt und entsprechen den Schweizer Qualitätsanforderungen. Die Verpackung kommt aus dem Thurgau.

Panoramaknife Matterhorn 1 Klinge Probenqueen

Käse macht glücklich!

Jedenfalls mich. Ich liebe Käse. Eigentlich zu jeder Tages- und Nachtzeit. Wobei ich die herzhafteren Sorten schon eher mag. Mein Papa und mein Freund hingegen, ziehen die milderen Käsesorten vor. Jedem das Seine!

Panoramaknife Klinge auf Old Amsterdam Probenqueen

Eine Käsesorte, die Ihr eigentlich fast immer in meinem Kühlschrank findet, ist der Old Amsterdam. Aber bitte am Stück. Scheiben sind irgendwie langweilig.

Panoramaknife Matterhorn 1 Käsewürfel Probenqueen

Den Käse zu schneiden, hübsch auf dem Brettchen mit Weintrauben und Cherry-Tomaten anzurichten, gehört quasi zu meinem Ritual. Es steigert in der Tat meine Vorfreude auf den unvergleichlichen Genuß. Gerne darf auch eine Walnuß-Salami den Genuß verfeinern, vielleicht noch einen süßen Moscatel Likörwein dazu. Doch ich schweife ab. Könnte ich übrigens stundenlang, wenn es um das Thema Essen geht.

Bleiben wir beim Käse, bzw. beim Hartkäsestecher!

Panoramaknife Matterhorn 1 eingepackt Probenqueen

Die Verpackung ist eher schlicht und edel gehalten.

Das Hartkäsestecher von Panoramaknife ist in einem hübschen Karton verpackt. Durch ein Stück Klarsichtfolie kann man schon einen Blick auf den tollen Inhalt erhaschen.

Der Hartkäsestecher Matterhorn ist sehr hochwertig verarbeitetet. Das Holz, in diesem Fall ist der Griff aus Buchenholz, ist glatt und ordentlich verarbeitet. Die Klinge selber stellt das Matterhorn dar. Alleine die Idee finde ich so toll! Da hat sich wirklich jemand mit Liebe zum Detail mit seinem Produkt beschäftigt. Damit sich der Holzgriff lange geschmeidig anfühlt, wird empfohlen, das Messer von Hand abzuwaschen.

Panoramaknife Matterhorn 1 Käseschnitt Probenqueen

Mit dem Panoramaknife Käsestecher kann man Käse auch einfach schneiden. Die Schneide gleitet sanft durch den Käse, als wäre er quasi Butter. Ein tolles Gefühl. So macht Käse schneiden richtig Spaß und wird schon vor dem Verzehr zum Genuß.

Panoramaknife Matterhorn 1 Käse geschnitten mit Messer Probenqueen

Der Preis für den Hartkäsestecher liegt bei 39 Euro und ich finde, er ist eine tolle Geschenkidee, für Käseliebhaber! Einfach, wenn es mal etwas Besonderes sein soll!

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Panoramaknife* für das kostenlose Bereitsstellen des Hartkäsestechers.

Ich möchte ihn in meinem Haushalt nicht mehr missen.

Achtet Ihr auf gute Messer in Eurer Küche?

Liebe Grüße,

Eure Natascha

* PanoramaKnife GmbH
Hauptstrasse 82 * CH-8272 Ermatingen

Tel. 071 663 20 35 * info@panoramaknife.ch

Homepage

 

Corinna Stieren – Feinkost Manufaktur

Allgemein, Events, Food & Drinks 11 Comments »

BOOGIE NUTS – DA IST MUSIK DRIN! So lautet der Slogan von Corinna Stieren – Feinkost Manufaktur in Hamburg!

Frau Corinna Stieren hat Ihr Fotoatelier für Ihre Feinkostmanufaktur in Hamburg eingetausch. Ganz einfach um nach ganz viel Digitalem wieder im Analogen zu sein. Handarbeit im leckersten Sinne.

Absolut mutig, köstlich, vergan und handmade!

 Corinna Stieren war so lieb und verwöhnte uns mit drei verschiedenen Sorten, Ihrer Pecan-Spezialitäten bei dem Bloggertreffen #KlönunKieken in Hamburg!

Folgende Sorten fanden den Weg in unsere tolle Goodiebag:

Corinna Stieren Goodiebag Klönunkieken Probenqueen

Twist – Pecans mit Limette und Vanille

Corinna Stieren Twist Probenqueen

Boogie – Sesam-Pecans mit Rosmarin

Corinna Stieren Boogie Probenqueen

Fox – Orangen-Pecans mit Kardamom

Corinna Stieren Fox Probenqueen

Mein absoluter Favorit sind die Pecan-Nüsse mit Sesam und Rosmarin! Ich liebe Sesam! Ich liebe Rosmarin! Ich liebe Pecan-Nüsse. Das weiß ich jetzt, nach der Verkostung dieser drei besonderen Varianten!

Ganz zauberhaft fand ich die Idee mit der personalisierten Goodie-Tüte und dem handschriftlichen Kärtchen!

Corinna Stieren Feinkost Manufaktur Hamburg Goodiebag Natasha Probenqueen

Corinna Stieren persönliches Anschreiben Probenqueen

Doch was sind Pecannüsse überhaupt?

Der Pekannussbaum ist in Nordamerika beheimatet und liefert die Pekannüsse. Er gehört zu der Familie der Walnuss-Gewächse. Die Pekannuss gehört  zu den energiereichsten Nüssen überhaupt. Sie enthält Magnesium, Calcium, Kalium, Eisen, Vitamin C, Vitamin A und Vitamin B 6. Ihr Geschmack erinnert an Walnüsse, nur ist er sehr viel milder.

Corinna Stieren Pecannüsse ausgepackt Probenqueen

Alle Sorten der Pecan-Nuss-Spezialitäten sind glutenfrei, laktosefrei und vegan.

Die Verpackungen der „Boogie Nuts“ sehen wie kleine Musikboxen aus! Sehr hübsch ansehen, oder?

Die Pekan-Nuss-Spezialitäten gibt es in folgenden Sorten:

Hop – Pecans mit Chili Meersalzkaramell

 Twist – Pecans mit Limette und Vanille 

Jive – Kaffee-Vanille Pecans

Fox – Orangen-Pecans mit Kardamom

Boogie – Sesam-Pecans mit Rosmarin

Da möchte ich doch gleich los tanzen, nein, los knabbern!

Besonders gut gefällt mir auch der Kordelverschluß der Verpackung der köstlichen Pekannüsse. Absolute Liebe zum Detail, die  mich total begeistert!

Die Chili Meersalzkaramell- Variante möchte ich zudem noch gerne ausprobieren! Egal ob als puren Genuß oder als Verfeinerung von Salaten, jedenfalls hört es sich absolut köstlich an.

Die tollen verschiedenen Variationen der Pecan-Nüsse passen nämlich zu Wein oder Aperitif, zu Käse, über Salate oder zu Pasta, natürlich auch einfach so für zwischendurch zum Naschen.

Auch die Kaffee-Vanille-Kreation stelle ich mir absolut köstlich vor! Am besten nachmittags bei einem leckeren Espresso, wenn ich meine sieben Sinne wieder sammeln möchte und Momente der Ruhe genieße!

Die Nüsse sind innerhalb Ihrer „Musik-Box“ in einer kleinen Plastiktüte verstaut und nach dem Öffnen ca. 2 Monate haltbar. Pro Packung sind 100 g der Köstlichkeiten enthalten und kosten 5,90 Euro.

Demnächst wird es im Shop auch einen erfrischenden Sirup und neue vegane Köstlichkeiten, neben dem heißgeliebten Ingwer-Punsch präsentiert. Ich bin sehr auf die köstlichen Neuigkeiten gespannt!

Corinna Stieren Feinkostmanufaktur * Westerlandstr. 27 * 22047 Hamburg

Telefon: 040-313226 * E-Mail: feinkost@corinnastieren.de

Homepage

Better Burger Company in Hamburg (Werbung)

Allgemein, Events, Food & Drinks, Travel No Comments »

Bei dem tollen Bloggertreffen #KlönunKieken durften wir Samstagsabend bei Better Burger Company einkehren und Burger essen!

Better Burger Company Schriftzug Wand Probenqueen

Klingt wahrscheinlich erstmal nicht so spannend, Burger eben. Aber ganz scharf aufgepaßt!

Ich habe auf jeden Fall bei Better Burger Company wohl den besten Burger meines Lebens gegessen!!!

Die Better Burger Company hat sich zur Aufgabe gemacht, das beste Burger Erlebnis der Stadt Hamburg zu kreieren.

Die Burger bestehen aus ausgewählten und frischen Zutaten. Bio-Rindfleisch von königlich dänischen Rindern, täglich frisch zubereitet nach hauseigenem Geheim-Rezept. Die goldbraun gebackenen Buns werden in Kooperation mit einem alt eingesessenen Hamburger Bäcker nach eigenem Rezept täglich frisch zubereitet.

Jeder Gast entscheidet selber, was er auf seinem Burger haben will! Einfach zu gut!

Leider war es an unserem Abend nasskalt, so dass wir das Angebot auch draußen unseren Burger essen zu können, ausschlagen mußten.

Gleich vorne an stand ein reservierter Tisch und auf Nachfrage, durften wir an diesem Platz nehmen. Allerdings erfuhren wir kurz danach, dass das gar nicht unser Tisch war. Anna, das Organisationstalent schlecht hin, telefonierte mit Ihrem Ansprechpartner bei Better Burger Company und es stellte sich heraus, dass wir uns in der falschen Filiale eingefunden hatten. Nach kurzer Klärung durften wir bleiben und es ging umgehend ans Bestellen unserer individuellen Burger.

Direkt über der Burger Station gibt es eine große Tafel, auf der sich 3 verschiedene Arten von „Burger-Menues“ befinden.

Burger Menüs mit Eistee (hausgemachter Eistee, immer wieder zum kostenlosen nachfüllen)

Burger Menüs mit Fritz Getränk oder einem Bier

Veggieburger

Zusätzlich kann man sich seinen Burger mit 5 Toppings selber individuell gestalten.

Wer ein Pattie (100g für nur 1 Euro)  mehr auf seinem Burger haben möchte, gibt das einfach bei der Bestellung an. Wer möchte, kann auch Patties aus Hähnchenfleisch bestellen.

Better Burger Company mein Burger Probenqueen

Ich habe mich bei meinem Burger für Rindfleisch mit Käse und Bacon entschieden und habe auf keinen Fall über die Kalorien nachgedacht. So etwas fällt ganz einfach weg, wenn man einen solchen erlebnisreichen Tag mit netten Mädels bei leckerem Essen ausklingen läßt.

Wenn Dein Burger fertig ist, wird Deine Nummer aufgerufen und Du suchst Dir noch aus, was noch auf Deinen Burger soll. Zu dem Burger gibt es noch Pommes und Du kannst selber entscheiden, welche Soßen Dein Gericht noch verfeinern soll. Es stehen nämlich auf jedem Tisch verschiedene Soßen für Dich. Von scharf, über tomatig bis hin zu süß ist alles vertreten. Das Beste, alle Saucen sind hausgemacht. Ein absoluter Traum. Ich habe mich durch alle Soßen durchprobiert und ich könnte keinesfalls sagen, welche mir am besten geschmeckt hat. Irgendwie einfach alle.

Wir hatten alle mega Hunger nach dem wunderbaren ereignisreichen Tag in Hamburg, so verstrichen anfänglich die ersten Minuten in gefrässigem Schweigen. Doch dann ging es los und jede von uns schwärmte, wie lecker sie Ihren Burger fand und es wurde sich über die Erlebnisse des Tages ausgetauscht.

Ich habe meinen Burger und meine Pommes jedenfalls mit Leidenschaft und absoluter Begeisterung gegessen, jeden Bissen habe ich genossen. Der Geschmack war absolut unübertrefflich. Das war ganz sicher der beste Burger, den ich je gegessen habe!

Ich kann Euch garantieren, verschlägt es mich nochmal in diese Ecke von Hamburg, werde ich auf jeden Fall wieder zu Better Burger Company gehen und einen mega leckeren Burger essen. Wenn Ihr Euch selber über Better Burger Company informieren wollte, schaut Euch doch auf der Homepage um!

Liebe Grüße,

Eure Natascha

 

%d Bloggern gefällt das: