SymbioVital® Reise unbeschwert

Allgemein, Gesundheit, Produkttests 1 Comment »

Dieses Jahr hat mich SymbioVital® Reise nach Spanien begleitet. Vorsorge ist besser als Nachsorge.

Urlaub bedeutet für mich entspannen und genießen. Zum Urlaub gehören Ausflüge, shoppen, baden im Pool, sonnen am Strand und gutes Essen.

In den südlichen Ländern können allerdings niedrigere Hygienestandards, die Klima-Umstellung und veränderte Ernährung zu einem unangenehmen Begleiter führen: dem Reisedurchfall.

Ich selber habe in den letzten Jahren immer häufiger bemerkt, dass mein Magen-Darmtrakt im Spanien-Urlaub immer mal ein wenig durcheinander geriet.

Was enthält SymbioVital® Reise?

Es enthält zwei Stämme milchsäurebildende Bakterien für eine stabile Darmflora und das Spurenelement Zink, das für den Erhalt normaler Immunfunktionen notwendig ist.

Zu einer gesunden Darmflora gehören Milchsäurebakterien. Sie kleiden die Darmschleimhaut wie eine schützende Tapete aus, so finden krank machende Bakterien keine Möglichkeit, sich im Darm auszubreiten. Zudem säuern die Milchsäurebakterien den Darm an und scheiden Substanzen aus, die direkt gegen Durchfall-Erreger wirken.

Das Spurenelement Zink greift in zahlreiche Stoffwechselvorgänge im Körper ein. Unter anderem brauchen Zellen in der Darmschleimhaut und Immunzellen Zink, um normal zu funktionieren, zu wachsen und sich zu vermehren. So unterstützt Zink das Immunsystem.

Kommen die gefriergetrockneten Milchsäurebakterien im Körper mit Wasser in Kontakt, werden sie aktiv und vermehren sich.

SymbioVital® Reise ist frei von Milch- und Sojaeiweiß, Gluten und Milchzucker. 

Anwendung:

3 x täglich eine Kapsel zu den Mahlzeiten

Tipp:

Bereits 2 – 3 Tage vor Reiseantritt mit der Einnahme beginnen und 2 – 3 Tage nach Reiseende beenden

Praxistest x 2

Ich habe – wie empfohlen – vor Urlaubsantritt mit der Einnahme der Kapseln begonnen. Im Laufe des Urlaubes habe ich die Dosierung allerdings auf 2 x täglich (morgens und abends) verringert. Warum? Eine liebe Freundin litt nämlich kurz nach Ihrem Urlaubsantritt an Reisedurchfall. Ich habe Ihr kurzerhand von meinen SymbioVital® Reise Kapseln etwas abgegeben. Nach zwei Tagen war das „Problemchen“ meiner Freundin so gut wie gelöst. Meine Freundin war sehr erleichtert und dankbar, der Urlaub war gerettet.

Ich selber hatte in diesem Urlaub überhaupt keine Magen-Darm-Probleme. Es gibt ja bestimmte Dinge, auf die man im Urlaub in südlichen Ländern achten soll. Nun ja, ich nicht. Ich esse Blattsalate vom Buffet und es stört mich überhaupt nicht, wenn in meinen Getränken Eiswürfel schwimmen. Wohl nehme ich zum Zähne putzen stilles Wasser aus dem Supermarkt. Allerdings nur, weil ich das Wasser in unserem Hotel aus der Leitung vom Geschmack her einfach nicht ertrage. 

Seltsamerweise hatte ich in diesem Urlaub auch kein Sodbrennen, welches ich im Urlaub gerne mal durch die ungewohnten Speisen und Gewürze bekomme. Ob das allerdings im Zusammenhang mit den SymbioVital® Reise Kapseln steht, kann ich nicht sagen.

Die Kapseln sind in einer kleinen Dose sicher verstaut und passen in jedes Reisegepäck. Auch die Größe der Kapseln stellt kein Problem dar, sie lassen sich wirklich ganz einfach mit einem Schluck Wasser runterschlucken.

SymbioVital® Reise ist in Apotheken erhältlich (PZN 07072451), 30 Kapseln liegen bei ca. 23 Euro (UVP) SymbioVital®

Es dient als diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke der diätetischen Behandlung des Reisedurchfalls (Reisediarrhoe)

Fazit:

Ich persönlich bin absolut von dem Produkt SymbioVital® Reise überzeugt und die Kapseln werden mich von nun an immer in meinen Urlaub in südliche Länder begleiten! Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub!

Auch meine Freundin ist absolut überzeugt und Sie wird  SymbioVital® Reise im Oktober mit in Ihren Mallorca-Urlaub nehmen!

An dieser Stelle möchte ich ganz herzlich bei SymbioPharm GmbH für die kostenlose Bereitstellung des Produktes und des Informations- und Bildmaterials bedanken! Wenn Ihr Euch über weitere Produkte der SymbioPharm GmbH informieren wollt, schaut doch einfach auf der Homepage vorbei!

Leidet Ihr im Urlaub unter Darmbeschwerden?

Liebe Grüße,

Eure Natascha

Online Druckerei – WIRmachenDRUCK

Allgemein, Produkttests 2 Comments »

Heute stelle ich Euch die Online-Druckerei WIRmachenDRUCK vor.

WIRmachenDRUCK beschriebenes Notizblatt Probenqueen

WIRmachenDRUCK ist eine Internet Druckerei und bietet in 17 europäischen Ländern eine große Auswahl an hochwertigen Drucksachen an, die auf Wunsch bereits innerhalb von 24 Stunden geliefert werden.

Der Bestellvorgang gestaltet sich einfach! Erst wählt Ihr Euer Wunschprodukt aus. Dann gestaltet Ihr Eure Grafik (gerne übernimmt das WIRmachenDRUCK-Grafikbüro die Gestaltung Eurer Grafik). Im letzten Schritt überprüft Ihr Eure Angaben und sendet den Druckauftrag online ab.

WIRmachenDRUCK Logo BloggerbyHelene Probenqueen

Für das Bloggertreffen #BloggerbyHelene bekam ich einen Notizblock mit meinem Blognamen und dem Logo des Bloggertreffens überreicht.

WIRmachenDRUCK Noitzblock Probenqueen

Auch ein Päckchen mit „klebenden Notizen“ fand den Weg zu mir.

WIRmachenDRUCK klebende Notiz

Vielen herzlichen Dank an die Druckerei WIRmachenDRUCK für die kostenlose Bereitstellung der tollen Produkte.

Ich liebe Papier. Egal in welcher Form. Notizzettel gehören zu meinem täglichen Arbeitsutensilien, ohne sie würde ich gnadenlos untergehen. Komme ich doch auch so ganz langsam in ein Alter, wo ich mir besser die wichtigen Dinge schriftlich notiere! Klebezettel, man nennt sie ja auch Postit, findet Ihr in der Regel bei mir irgendwo in der Wohnung heftend. Kühlschrank, Wohnungstür, Bildschirm, wo auch immer.

Das Sortiment der Druckerei ist groß, ihr findet hier nicht nur Klebezettel und Notizblöcke, sondern habt auch die Möglichkeit, Euch Visitenkarten, Flyer und diverse Postkarten drucken zu lassen. Desweiteren findet Ihr eine große Auswahl an anderen interessanten Werbemöglichkeiten, wie Kaffeetassen, Getränkedosen, Handyhüllen und seit neuestem auch Gummibärchen. Wie Ihr seht, sind Euren Möglichkeiten fast keine Grenzen gesetzt.

Habt Ihr schon mal einen Auftrag an eine Online-Druckerei vergeben?

Liebe Grüße,

Eure Natascha

 

 

 

Panoramaknife – ein Berg zieht in meine Küche

Allgemein, Food & Drinks, Produkttests 8 Comments »

Heute stelle ich Euch mein Matterhorn von Panoramaknife vor!

Jetzt fragt Ihr Euch: „Wie, was, wo, Matterhorn?!“

Panoramaknife Matterhorn 1 ausgepackt Probenqueen

Ganz einfach: Panoramaknife stellt Messer her und vergibt an seine Käsemesser die schönsten Panoramen der Schweiz. Damit läßt sich der beste Schweizer Käse hervorragend schneiden oder wie in meinem Fall, natürlich auch alter Gouda. Oder anderer Käse.

Panoramaknife Matterhorn 1 Verpackung offen Probenqueen

Was sagt Panoramaknife zu seinen Käsemessern?

Die Käsemesser sind aus rostfreiem Klingenstahl. Die Klinge ist blaupoliert. Die Griffe sind aus indischem Palisander-Holz, Buchenholz oder aus Polypropylen-Kunststoff. Die Nieten sind aus  Aluminium. Gefertigt wird von Hand in Nord-Italien. Klingen und Griffe werden in 18 Arbeitsgängen gefertigt und entsprechen den Schweizer Qualitätsanforderungen. Die Verpackung kommt aus dem Thurgau.

Panoramaknife Matterhorn 1 Klinge Probenqueen

Käse macht glücklich!

Jedenfalls mich. Ich liebe Käse. Eigentlich zu jeder Tages- und Nachtzeit. Wobei ich die herzhafteren Sorten schon eher mag. Mein Papa und mein Freund hingegen, ziehen die milderen Käsesorten vor. Jedem das Seine!

Panoramaknife Klinge auf Old Amsterdam Probenqueen

Eine Käsesorte, die Ihr eigentlich fast immer in meinem Kühlschrank findet, ist der Old Amsterdam. Aber bitte am Stück. Scheiben sind irgendwie langweilig.

Panoramaknife Matterhorn 1 Käsewürfel Probenqueen

Den Käse zu schneiden, hübsch auf dem Brettchen mit Weintrauben und Cherry-Tomaten anzurichten, gehört quasi zu meinem Ritual. Es steigert in der Tat meine Vorfreude auf den unvergleichlichen Genuß. Gerne darf auch eine Walnuß-Salami den Genuß verfeinern, vielleicht noch einen süßen Moscatel Likörwein dazu. Doch ich schweife ab. Könnte ich übrigens stundenlang, wenn es um das Thema Essen geht.

Bleiben wir beim Käse, bzw. beim Hartkäsestecher!

Panoramaknife Matterhorn 1 eingepackt Probenqueen

Die Verpackung ist eher schlicht und edel gehalten.

Das Hartkäsestecher von Panoramaknife ist in einem hübschen Karton verpackt. Durch ein Stück Klarsichtfolie kann man schon einen Blick auf den tollen Inhalt erhaschen.

Der Hartkäsestecher Matterhorn ist sehr hochwertig verarbeitetet. Das Holz, in diesem Fall ist der Griff aus Buchenholz, ist glatt und ordentlich verarbeitet. Die Klinge selber stellt das Matterhorn dar. Alleine die Idee finde ich so toll! Da hat sich wirklich jemand mit Liebe zum Detail mit seinem Produkt beschäftigt. Damit sich der Holzgriff lange geschmeidig anfühlt, wird empfohlen, das Messer von Hand abzuwaschen.

Panoramaknife Matterhorn 1 Käseschnitt Probenqueen

Mit dem Panoramaknife Käsestecher kann man Käse auch einfach schneiden. Die Schneide gleitet sanft durch den Käse, als wäre er quasi Butter. Ein tolles Gefühl. So macht Käse schneiden richtig Spaß und wird schon vor dem Verzehr zum Genuß.

Panoramaknife Matterhorn 1 Käse geschnitten mit Messer Probenqueen

Der Preis für den Hartkäsestecher liegt bei 39 Euro und ich finde, er ist eine tolle Geschenkidee, für Käseliebhaber! Einfach, wenn es mal etwas Besonderes sein soll!

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Panoramaknife* für das kostenlose Bereitsstellen des Hartkäsestechers.

Ich möchte ihn in meinem Haushalt nicht mehr missen.

Achtet Ihr auf gute Messer in Eurer Küche?

Liebe Grüße,

Eure Natascha

* PanoramaKnife GmbH
Hauptstrasse 82 * CH-8272 Ermatingen

Tel. 071 663 20 35 * info@panoramaknife.ch

Homepage

 

Biomed Besenreiser ade – Urlaubsvorbereitung

Allgemein, Beauty, Produkttests 6 Comments »

Über das Bloggertreffen #BloggerbyHelene durfte ich das Produkt Biomed Besenreiser ade kennen lernen, dass ich Euch näher vorstellen möchte!

Biomed Besenreiser ade Flyer Probenqueen

Das Unternehmen Biomed organic medical skin care vertritt aktiv die Philosophie „organisch statt chemisch“. Im Zeitalter der Nachhaltigkeit und der gesünderen, ausgeglicheneren Lebensgewohnheiten, spielt auch die tägliche Hautpflege eine große Rolle.

Biomed Besenreiser ade Charaktereigenschaften Probenqueen

Biomed Besenreiser ade

Für mich geht es in ein paar Wochen in den Urlaub nach Spanien. Dort werde ich ganz klar, mehr Haut zeigen, als ich es hierzu Lande jemals machen werde. Um mein Hautbild an den Beinen zu verbessern, habe ich das Produkt Biomed Besenreiser ade getestet. Ich gebe zu, ich war doch sehr skeptisch. Eigentlich wollte ich das Produkt gar nicht wirklich ausprobieren, weil ich dachte, es wird eh nicht helfen. Dessen ungeachtet wurde ich eines Besseren belehrt: probieren geht über studieren!

Biomed Besenreiser ade Tube Probenqueen

Besenreiser ade ist eine Lotion gegen Besenreiser. Die regelmäßige Anwendung der Lotion sorgt dafür, dass die Bildung neuer Blutgefäße gehemmt wird und verbessert zudem das Erscheinungsbild der vorhandenen Gefäße dank Kollagenfasern.

Ich habe nicht wahnsinnig viele Besenreiser, aber da sind eben welche vorhanden und wenn ich sie sehe, missfallen sie mir dementsprechend. Bisher habe ich das einfach hingenommen und mir keine Gedanken gemacht, ob ich sie in irgendeiner Form kaschieren kann. Sie gehören halt zu mir. Die nachgesagte Wirkung der Besenreiser ade Lotion hat mich doch so neugierig gemacht, dass ich sie voller Erwartung getestet habe.

Inhaltsstoffe laut Biomed-Produktbeschreibung:

Aqua
Caprylic/Capric Triglyceride
Persea Gratissima (Avocado)
Oil
Alcohol Denat.
Glyceryl Stearate-SE
Cetearyl Alcohol
Glycerin
Glyceryl Stearate
Menthyl Lactate
Glyceryl Caprylate
Xanthan Gum
Chlorella Vulgaris
Tocopherol
Sodium Stearoyl Glutamate
Parfum
Dehydroacetic Acid
Benzyl Alcohol
Citric Acid

Biomed Besenreiser ade Keine Bestandtteile Probenqeen

Die Anwendung ist überdies denkbar einfach. Die Lotion wird regelmäßig auf die zu behandelnden Stellen großflächig aufgetragen und einmassiert, bis sie eingezogen ist. Ich habe nur die Stellen mit den gut sichtbaren Besenreisern regelmäßig eingecremt. Das Ganze ca. ein- bis zweimal täglich.

Die Lotion ist weiß und läßt sich gut einmassieren, der Geruch ist angenehm natürlich. Für mich persönlich ist es sehr wichtig, dass eine Creme schnell einzieht und angenehm riecht.

Biomed Besenreiser ade Creme auf der Haut Probenqueen

Keine Wunder erwarten, hieß das Motto und trotzdem habe ich große Augen bekommen, denn das Erscheinungsbild hat sich auf jeden Fall verbessert und ist für meine Augen absolut sichtbar. Ich habe nach einiger Zeit mit der Behandlung wieder ausgesetzt, weil ich sehen wollte, wie sich meine Besenreiser entwickeln. Ich habe den Eindruck, sie erscheinen wieder etwas kräftiger, jedoch keines Falls mehr so schlimm, wie vor der Behandlung mit der Biomed Besenreiser ade Lotion!

Biomed Besenreiser ade Tube und Verpackung Probenqueen

Fazit:

Wie schon erwähnt, hat mich die Creme absolut überzeugt. Sie hat einen angenehmen Geruch. Die Konsistenz ist sehr cremig und sie zieht gut ein. Mein Hautbild wird sichtbar positiv verändert. Genau so soll eine gute Creme sein. Aus diesem Grund kann ich die Biomed Besenreiser ade Lotion absolut empfehlen.

Vor meinem Urlaub werde ich die Lotion deswegen regelmäßig weiter anwenden und mich immer ein wenig mehr über mein verbessertes Hautbild an meinen Beinen und Knöcheln erfreuen.

Der Urlaub kann folglich kommen.

Eure Natascha

 

Leysieffer Kaffee Premium Kapselmaschine (Werbung)

Allgemein, Food & Drinks, Produkttests, Technik 6 Comments »

Für die Firma Leysieffer durfte ich die Premium Kaffee-Kapselmaschine ausprobieren und möchte sie Euch gerne vorstellen!

Leysieffer Kapselmaschine Logo Probenqueen

Mögt Ihr Kaffee? Ich liebe Kaffee! Bei mir fängt jeder Tag mit einer Tasse Kaffee an!

Das Haus Leysieffer wirbt mit dem Slogan TRADITION TRIFFT TECHNIK! Doch was bedeutet das?

Funktionalität, kombiniert mit hochwertigen Kaffeekompositionen soll ein einzigartiges Geschmackserlebnis garantieren!

Wodurch soll das bewerkstelligt werden? Durch Technik, die begeistert!

  • Vorbrüheffekt wie bei professionellen Gastrogeräten
  • Hochdrucksystem mit 19 bar für eine perfekte Crema
  • Besonders gute Kaffee-Extraktion für perfekte Aromen
  • Automatischer Kapselauswurf
  • Programmierbare Abstellautomatik
  • Hohe Energie-Effizienz und Energiesparmodus.

Feinste Abstimmung zwischen Maschine und Röstgut beschert den perfekten Kaffee!

Die Maschine

Es wird folgendes Zubehör geliefert:

  • Wassertankdeckel
  • Wassertank
  • Kapselmaschine
  • Abtropfgitter
  • Kapselbehälter für verbrauchte Kapseln mit unterer Abtropfschale
  • obere Abtropfschale

Das Zusammensetzen der einzelnen Teile zu einer funktionsfähigen Kaffemaschine ist kinderleicht und bedarf keiner weiteren Erläuterung.

Vor der ersten Verwendung

Der Wassertank soll vor der ersten Verwendung gründlich mit warmen Wasser ausgespült werden.

Die internen Leitungen sollen ebenfalls vor der ersten Verwendung gespült werden. Dazu füllt man den gereinigten Wassertank mit Wasser auf und stellt unter den Kaffeeauslauf eine leere Tasse. Es soll beim Reinigungsvorgang KEINE Kapsel im Kapselschacht eingelegt sein. Nachdem man die Maschine eingeschaltet hat und die Ausgabetasten beide dauerhaft leuchten, wird eben eine von diesen gedrückt. Die Pumpe schaltet sich ein und fördert Wasser durch den Wasserkreislauf in die Tasse.

Warnhinweis: Das austretende Wasser ist heiß, es besteht Verbrühungsgefahr!

Nachdem die Maschine gereinigt wurde, kann sie in Betrieb genommen werden.

Befüllen des Wassertanks

Zuerst befüllt man den Wassertank, dies kann ohne Entnahme des Wassertanks erfolgen. Dazu nimmt man vom Wassertank den Deckel ab und füllt das Wasser bis zur MAX-Markierung mit kaltem Wasser auf (Fassungvolumen ca. 1 Liter) und legt den Deckel wieder auf den Wassertank. Die Maschine soll bei diesem Vorgang ausgeschaltet sein.

Der Wassertank kann auch befüllt werden, in dem der Wassertank von der Maschine abgenommen wird. Hierzu wird das Gerät ausgeschaltet und der Deckel abgenommen. Nun kann der Wassertank an der Griffkante (Außenseite) angehoben und aus dem Gerät gezogen werden. Nun das Wasser bis zu MAX-Markierung mit kaltem Wasser auffüllen (Fassungsvolumen ca. 1 Liter). Dann wird der Wassertank von oben wieder fest in die Maschine gedrückt und der Deckel aufgelegt.

Inbetriebnahme

Der Netzstecker soll in eine geerdete Steckdose gesteckt werden. Vor dem Einschalten der Maschine soll überprüft werden, ob der Wassertank gefüllt ist, der Bedienhebel geschlossen und die Abtropfschale ganz eingeschoben ist. Dann kann die Maschine über den Hauptschalter eingeschaltet werden. Das Vorheizen beginnt direkt nach dem Einschalten des Gerätes, dabei blinken beide Ausgabetasten blau. Nach ca. 1 Minute ist die Aufheizphase abgeschlossen und die Ausgabetasten leuchten dauerhaft blau. Das Gerät ist betriebsbereit.

Kaffeezubereitung

Pro Tasse wird für die Kaffeezubereitung eine Kapsel benötigt.

Um die Kapsel einzulegen, wird der Bedienhebel bis zum Anschlag nach hinten geklappt und die Kapsel in den Kapselschacht gelegt, diese rutscht dann von alleine in die richtige Position. Der Bedienhebel wird nun wieder ganz nach vorne geklappt.

Sollte die Tasse nicht unter den Kaffeeauslauf passen, kann die obere Abtropfschale abgenommen werden.

Nun wird die Ausgabetaste gedrückt.

Der linke Ausgabeschalter für große Tassen ( Voreinstellung 100 ml )

Der rechte Ausgabeschalter für kleine Tassen ( Voreinstellung 50 ml )

Der Ausgabeschalter leuchtet während der Ausgabe blau. Nach erreichen der Ausgabemenge stoppt die Ausgabe automatisch. Wenn man den die Ausgabe vorzeitig beenden möchte, drückt man ein weiteres mal den Ausgabeschalter.

Nach der Kaffeezubereitung

Nach der Kaffeezubereitung wird der Bedienhebel wieder bis zum Anschlag noch hinten geklappt. Dabei fällt die gebrauchte Kapsel in den Kapselauffangbehälter. Dieser kann 10 Kapseln fassen.

Wir haben es ausprobiert, es passen wirklich 10 Kapseln rein.

Allerdings bin ich dazu übergegangen, den Auffangbehälter abends zu leeren und zu säubern. Einfach aus hygienischen Gründen.

Wird die Kaffeemaschine 5 Minuten lang nicht benutzt, wird der Energiesparmodus aktiviert und die Ausgabetaste leuchtet grün.

Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, den Energiesparmodus auszusetzen. Allerdings habe ich das nicht ausprobiert und werde darauf auch nicht näher eingehen, denn mir erschließt sich der Sinn nicht so richtig. Ich gehe in der Tat dazu über, das Gerät auszuschalten, wenn ich weiß, dass ich es nicht mehr benutzen werde. So handhabe ich das immer mit meinen elektrischen Küchengeräten.

Einstellen der Ausgabemenge

Für beide Tasten kann die Ausgabemenge programmiert werden. Wir bewegen uns hier zwischen 30 ml – 220 ml.

Dazu wir die einzustellende Taste ca. 3 Sekunden lang gedrückt, bis sie schnell blau blinkt. Der Ausgabevorgang startet. Wenn die gewünschte Ausgabemenge erreicht ist, wird die Taste nochmals gedrückt. Der Ausgabevorgang stoppt und die Ausgabemenge ist eingestellt.

Die individuelle Programmierung kann wieder rückgängig gemacht werden, in dem man beide Ausgabetasten gleichzeitig für 3 Sekunden drückt, bis beide Tasten blau leuchten.

Mein Freund und ich haben das mit der individuellen Programmierung ausprobiert, weil man Freund seinen Kaffee nicht ganz so stark mag (im Gegensatz zu mir, ich bin eher so der Espresso-Fan). Es ging wirklich spielend einfach und mein Freund hatte hinter genau die Stärke bei seinem Kaffee, die er absolut bevorzugt. Perfekt!

Reinigung

Vor jeder Reinigung des Gerätes soll der Stecker gezogen werden, das versteht sich von selbst. Das Gerät soll nur mit einem feuchten Tuch gereinigt werden, KEINE scheuernden Reinigungsmittel benutzen.

Wassertank, Kapselbehälter und Deckel mit lauwarmen Wasser und einem handelsüblichen Reiniger säubern. Die einzelnen Bestandteile dürfen nicht in den Geschirrspüler gegeben werden.

Das finde ich persönlich schade. Ich finde es praktisch, wenn ich Gebrauchsgegenstände aus der Küche einfach in den Geschirrspüler geben kann.

Weiterhin kann das Leitungssystem einmal mit heißem und einmal mit kaltem Wasser gereinigt werden. Dies beschreibe ich an dieser Stelle nicht, weil ich das noch nicht ausprobiert habe. Dies gilt ebenso für den Entkalkungsvorgang.

Uns wurden für diesen Produkttest ebenfalls Kaffeekapseln von Leysieffer zum Testen zur Verfügung gestellt:

Crema (1 Päckchen mit 12 Kapseln)

Ristretto (1 Päckchen mit 12 Kapseln)

Lungo (1 Päckchen mit 12 Kapseln)

Mein Freund bevorzugt ganz klar den Kaffee Crema, der ist jetzt nicht so ganz mein Fall. Den Lungo finde ich lecker, aber mein absoluter Liebling ist der Ristretto, er hat meinen Gaumen erobert!

Außerdem werden noch folgende Kaffeesorten angeboten:

Espresso

Ganoderma

Angeboten werden Sie jeweils in einer 48 Stück Packung zu je 14,00 Euro

Die Kaffee-Kapsel-Maschine liegt derzeit bei einem Preis von 149 Euro

Die Kapseln bieten eine einfache, schnelle und saubere Zubereitung. Sie sind aluminiumfrei und umweltfreundlich, da sie aus 100% recyclebarem Kunststoff bestehen und somit einfach über den normalen Haushaltsabfall entsorgt werden können.

Jede Kapsel ist luftdicht verschlossen, wodurch das Aroma optimal geschützt wird.

Leysieffer GmbH & Co. KG
Benzstraße 9
49076 Osnabrück
Deutschland

Telefon: +49 (0) 541 9142 – 0
Telefax: +49 (0) 541 9142 – 111
E-Mail: verwaltung@leysieffer.de

Homepage

Fazit:

Die Leysieffer-Kapselkaffeemaschine ist leicht zusammen zusetzen und in Betrieb zu nehmen.

Dabei weist sie für meinen Geschmack ein edles Design auf und ist schick anzusehen.

Sie ist im laufenden Betrieb unglaublich leise, was mich absolut begeistert.

Die Zubereitung eines Kaffee´s geht angenehm zügig.

Die Reinigung bedarf ein wenig Achtsamkeit, sehr schade, dass die Einzelteile nicht in den Geschirrspüler dürfen.

Die Auswahl an verschiedenen Kaffeesorten ist umfangreich.

Ich muß zugeben, mir war die Firma Leysieffer völlig unbekannt, umso mehr freue ich mich, dass ich nun absolut überzeugende Produkte als festen Bestandteil in meiner Küche einbinden konnte!

Kennt Ihr Leysieffer? Welchen Kaffee trinkt Ihr am Liebsten?

Liebe Grüße,

Eure Natascha

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: